Workshop für abstrakte und künstlerische Fotografie

So., 27.02.2022 von 13:00 - 16:00

Von Flüssigkeiten bis zur Langzeitbelichtung: hier stehen Farben, Formen, Licht und Strukturen im Vordergrund und nicht die Erkennbarkeit des Abgebildeten. Ein Workshop zum Experimentieren, Ausprobieren und neue Ideen sammeln.

Vorkenntnisse: Grundlagen
Teilnehmer: 4 - 6
Dauer: 3 Stunden
benötigte Ausrüstung: manuell einstellbare Kamera
Begleitmaterial: Spickzettel
Ort: Studio Spandau

Trainer:
Sabine
Themen & Inhalte
Einführung in die experimentelle Fotografie
kreative Aufnahmetechniken
Setbau mit einfachen Mitteln
Arbeiten mit Aufsteck- und Studioblitzen
Bildgestaltung
€ 99,- inkl USt.
€ 89,- inkl USt.

inkl. Frühbucherrabatt: € 10,-

Zu allen Terminen


Unser Ziel ist es, uns von der klassischen dokumentarischen Abbildung der Fotografie zu lösen und durch Abstraktion zuvor unsichtbare oder wenig beachtete Strukturen, Farben oder Formen effektiv in Szene zu setzen. Dazu stellen wir verschiedene Techniken wie Langzeitbelichtungen oder Makroaufnamen vor, um ungewöhnliche Bilder jenseits von gegenständlicher Darstellung zu erschaffen.
 

Alle Fotos von Sabine Grossbauer
 

Es geht hier also weniger darum, was genau wir nun auf den Sensor bannen, sondern vielmehr, wie wir etwas fotografieren. So werden alltägliche Gegenstände durch geschickten Einsatz von Bildgestaltung und Inszenierung plötzlich zu faszinierenden, teilweise malerisch anmutenden Farb- und Lichtkompositionen.
Mittels Langzeitbelichtung und Reflexionen schaffen wir ganz neue, unerwartete grafische Eindrücke und beim Spielen mit verschiedenen Flüssigkeiten und Farbe gibt es unendliche Variationsmöglichkeiten, wie wir unsere Fotos noch spannender gestalten können.
 

 


In diesem Kurs arbeiten wir hauptsächlich mit vorbereiteten Experimentier-Sets im Studio und stellen verschiedene Aufnahmetechniken zur Abstraktion vor. Unsere Aufbauten können alle mit wenig Aufwand zu Hause nachgestellt werden, sodaß der Workshop auch als Inspirationsquelle für weitere, eigene Ideen dienen kann.

Es darf nach Herzenslust ausprobiert, getrickst und variiert werden. Alles, was Sie dazu brauchen, sind Freude am kreativen Experimentieren und eine manuell einstellbare Spiegelreflex- oder System-/Kompakt-Kamera.
 

/fotokurse/abstrakt/abstrakt-fotografiekurs-experimentieren.jpg  

Was unseren Teilnehmern besonders gefällt:

Die entspannte Stimmung und jederzeit dumme Fragen stellen zu können.

Elke H.

Themen:

  • Einführung in die experimentelle Fotografie
  • kreative Aufnahmetechniken
  • Setbau mit einfachen Mitteln
  • Einführung in die Blitztechnik
  • Makro-Objektive, Zwischenringe, Nahlinsen
  • Grundlagen der Bildgestaltung

benötigte Hardware:

  • Spiegelreflex- oder System-/Kompakt-Kamera, manuell einstellbar 
  • Makro-Objektiv, falls vorhanden
    Makro-Hardware für die gängigsten Kamerahersteller (Standard-Bajonett-Anschlüsse für Canon, Nikon, Sony, Panasonic, Olympus) stellen wir gerne leihweise während des Workshops zur Verfügung. Falls Sie ein anderes Kameramodell als die hier genannten besitzen, kontaktieren Sie uns bitte vorab!
  • Speicherkarte, Akkus

Dieser Fotoworkshop findet in Berlin-Spandau/Haselhorst in unserem Studio statt.